Auswahl
· Home
· Wissen/Glauben
 ·  Fahrtechnik
 ·  Technik
 ·  Dingsda
· FAQ
· Downloads
· Links
· Top 10
 Suche

 Jetzt gerade online
Zur Zeit sind 5 Gäste und 0 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden
 Information
[ Impressum ]
[ Kontakt ]

Made in Austria
 
Dingsda: Gschichtln und Erstaunliches. Bike News: Erster Test der CBR1000RR

Im aktuellen MOTORRAD hams nun die CBR1000RR gscheit getestet.
Insgesamt beißt sie von den Daten her gegen die ZX-10R ab.
Vom Motor her bestätigt sich das, was KoflAIR schon vor Wochen behauptet hat: Bei 11.200 können keine 172 PS anstehen, es würden mindestens deren 10 weniger sein.



Zu den Fakten, CBR1000RR Wert jeweils im Vergleich mit ZX-10R:

PS am Prüfstand: 160 PS/11.400 Laughing vs. 166/11.600 PS (beide nur am Papier deutlich stärker als GIXX1000)
Drehzahllimit 11.700 vs. +13.000 bei Kawasaki
Drehmoment: 109 Nm vs 110 Nm (bleiben beide hinter den angegebenen nahezu unmöglichen 115 Nm)

Gewicht vollgetankt: 211 kg :kotz: vs 198 kg (13 Kilo!!!!) (GIXX1000: 202kg)

Fahrleistungen:
0-100: Beide 3,2s (Fazer 1000 2,9s evilgrin ) (GIXX 1000: 2,8s)
0-140: Beide 4,7s (GIXX 1000: 0-150 in 4,7s !!)
0-200: 7,6s vs 7,5s (GIXX 1000: 7,3s!)

60-100: 3,5 vs. 3,6 :o
100-140: 3,5 vs. 3,2 Smile
140-180: 3,4 vs. 3,1 Very Happy
60-180: 10,4 vs 9,9

V-max: 287 km/h vs. 295 km/h (Werksangaben!) (GIXX 1000 gemessene 287 km/h)

Die Honda hat gegenüber der Fireblade 2003 also 12 Kilo zugenommen, einen 3cm höheren Sitz, einen 4cm niedrigeren Lenker, und somit eine Mega Aff-am-Schleifstein Sitzposition für die Rennstrecke.

Der Lenkungsdämpfer funktioniert laut Test sehr gut. Insgesamt sei auch die Fahrbarkeit auf Landstraßen, wenn geturnt werden darf, sehr fein. Auf Autobahnetappen schmerzen die Handgelenke.

Der Motor hat einen Übergang von Schub auf Zug mit an Hupfer nach vorn, dass dir in der Kehre einen Adrenalinstoß hoch 3 gibt. Die Übersetzung des 6. Ganges ist länger als bei Kawasaki, und reicht dennoch nur bis 288 gegenüber der höher drehenden Kawa, die bis 295 kommt. Daraus ergeben sich auch die besseren Durchzugswerte der Kawa im 6. Gang.

Spannend wirds mit dem bald folgenden Test der neuen R1. Diese wurde ebenfalls soeben von MOTORRAD probegefahren.

Der R1 Motor hat mit nur 53,6mm noch weniger Hub als Honda/Kawasaki mit 56,5/55mm, und hat seinen Drehzahlbegrenzer erst bei über 14.000 U/min laut Drehzahlbegrenzer (der durchaus um 1000 U/min vorauseilen [i]könnte[/i]). Die Höchstleistung will die R1 bei 12.500 produzieren, der rote Bereich beginnt bei 13.500 U/min. Das Fahrwerk soll gut sein, der serienmäßige Lenkungsdämpfer ebenfalls. Die Erstbereifung mit Michelin Pilot Power soll sensationell sein. Auf der australischen Eastern Creek Rennstrecke wären zwei Kurven im ersten Gang zu fahren, so der Yamaha Cheftester Jeffry de Vries.

Man darf gespannt sein auf den ersten großen Vergleichstest der großen Vier.
Vier? Ja, denn die GIXX 1000 ghört noch lang nicht zum Alteisen. evilgrin


(14.2.2004, 12:15)

 
 Login
Benutzername

Passwort

Registrieren.
 Wissen? Glauben?
durchschnittliche Punktzahl: 4
Stimmen: 1


Handelt es sich bei diesem Artikel Deiner Meinung nach um Wissen oder um Glauben?

100% Wissen!
Gutes Wissen, bissl Glauben
Gleichviel Glauben wie Wissen
Viel Glauben, bissl Wissen
Das glaubt er nur

 Optionen

 Fürs Klo ausdrucken Fürs Klo ausdrucken

 Diesen Artikel vermailen Diesen Artikel vermailen

Web site powered by PHP-Nuke, modded by KoflAIR, und dieser Text erscheint in weiß auf weiß HAAA HAAAA

Alle Logos und Markenzeichen auf dieser Site sind Besitz ihrer rechtmäßigen Innhaber und so Zeugs... Die Kommentare ghören ihren Postern, und der Rest ist © KoflAIR 2004.
Web site engine code is Copyright © 2003 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Erstellung der Seite: 8.54 Sekunden