Auswahl
· Home
· Wissen/Glauben
 ·  Fahrtechnik
 ·  Technik
 ·  Dingsda
· FAQ
· Downloads
· Links
· Top 10
 Suche

 Jetzt gerade online
Zur Zeit sind 5 Gäste und 0 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden
 Information
[ Impressum ]
[ Kontakt ]

Made in Austria
 
Technik. Theorien. Unglaublichkeiten. Bike News: Technische Betrachtung der 2004er Hypersports

Nachdem man schon einiges in der Motorpresse lesen konnte und heute auf der Bike ein Live Blick mit eingehendem Touch & Feel möglich wurde, wagt KoflAIR eine technische Vorabbetrachtung der neuen 1000er von Kawasaki, Yamaha, und Honda.

Yamaha R1.


Die Yamaha gab als erster Hersteller die Leistung des neuen Motors raus: 172 PS bei 12.700 U/min, roter Bereich ab 13.700. Diese Drehzahlen legen die Vermutung nahe, dass die R1 wirklich 172 leisten wird.

KoflAIR ortet bei der R1 thermische Probleme, da die Kühler relativ klein und die Abluftmöglichkeiten gar knapp dimensioniert sind. Bei Ring-R1sen wird vermutlich vor allem auf der rechten Fahrzeugseite ein Teil der Verkleidung weggesagelt werden, um die heiße Luft korrekt ableiten zu können.

Das Heck der R1 gfallt KoflAIR himself nicht so gut, weil es zu wenig eine Einheit bildet.



Heckplastik mit Licht, linke Auspuffblende, linker Auspufftopf, linkes Auspuffröhrdel, rechte Auspuffblende, rechter Auspufftopf, rechtes Auspuffröhrdl, Loch zwischen den Auspuffen, darunter erst Kotflügel mit Blinker, ... das ist einfach zu viel.

Die Verkleidung der R1 wirkt durch die vielen Einzelteile zerklüftet, es ergibt sich keine elegante Einheit. Eine Frage allein reicht: Wie putzt man des???

Die R1 hat keinen Lenkungsdämpfer. Sie hat nur 172 Kilo. Die Unterzugschwinge wirkt unharmonisch, mit Oberzügen täts KoflAIRs Meinung nach besser aussehen.

Honda CBR 1000 RR


Die Honda. Zunächst hörte man von 162 PS. Dann plötzlich von 171 PS. Heute war zu lesen, 172 PS bei 11.250 U/min. Man erinnert sich an die 954ccm SC50 mit 152 PS bei 11.250 U/min. Nun wollen die Honda Techniker also durch Zugabe von 45ccm Hubraum 20 PS [b]bei gleicher Drehzahl [/b]gefunden haben? HA HA HA. KoflAIR prophezeiht der Honda einen deutlichen Leistungsrückstand gegenüber der Yamaha. 10 PS? Wir werden sehen.

Die Honda hat in ihrer gesamten Verkleidungsfront, von oben bis unten, Wasserkühler für Motor und Öl eingebaut. Hinter der Kühlerfläche ist massig Platz für die erhitzte Luft, und durch zwei riesige Löcher in der Verkleidung auf jeder Seite kann diese auch effizient entsorgt werden. Die Honda scheint thermisch das beste Konzept zu haben.

Ganz oben über dem Wasserkühler ist der RAM Air Intake. Das wirkt relativ pfuschig. Strömt hier die Luft wirklich mit hohem Staudruck an? Ist sie noch unverwirbelt? Die Effizienz des RAM Air Systems dürfte bei der Konkurrenz höher sein.

Die Honda hat diesen verdammt perfekten Lenkungsdämpfer, der nach Geschwindigkeit und Beschleunigung variabel dämpft. Saugut! Sie hat auch ein elegantes Heck aus einem Guss. Eleganter als das der R1. Sie hat eine Oberzugschwinge, die jener von der RC211V sehr ähnlich sieht.

Auch die Verkleidungsflächen der Honda wirken elegant und aufgeräumt. Die CBR1000RR wirkt verdammt perfekt zum schnellfahren, warten wir mal ob die Leistungsdaten nicht enttäuschen, und wenn der Spitzenwert nicht überzeugt, besteht noch immer die Gefahr dass der Drehmomentverlauf super ist .... Wink

Kawasaki ZX-10R


Kawasaki hat die Leistungsangabe von Yamaha getoppt. 175 PS werden angegeben, ohne Drehzahlangabe. Man konnte lesen, dass jeder ZX-10R Zylinderkopf im Kawasakiwerk händisch nachbearbeitet wird. Wohl um die Vorgabe von Yamaha fuck zu überbieten evilgrin Auch die Kawa wird erst beweisen müssen, dass sie nicht nur am Papier, und nicht nur die Pressefahrzeuge, mehr PS haben werden als die R1.

Von der Thermodynamik her scheint auch die Kawasaki anfällig für Kühlprobleme zu werden. Erstens hat sie einen relativ kleinen Kühler, zweitens hat auch sie keine effizienten Luftabzugskanäle vorgesehen.

Das Gesicht der ZX-10R ist obergeil. Komischerweise gibts keine Frontalfotos von ihr. Sämtliche Fotos zeigen sie von hinten oder von schräg. Dabei sieht sie frontal betrachtet extrem sondergeil aus, deutlich geiler als zB die ZX-6R.

Der RAM Air Einlass liegt über den Scheinwerfern. Kawasaki verspricht eine hohe Effizienz des Systems. Das Loch ist auf jeden Fall so groß, dass die ganze Hand reinpasst, gute Aussichten.

Das Heck wirkt trotz des konventionellen Auspuffs elegant schnittig. Der Auspuff ist stark nach oben gezogen und sollte nicht stören. Die Verkleidung hat Flächen und wirkt sportlich elegant. Die Kawa hat keinen Lenkungsdämpfer.

Fazit


Es kommen drei extrem sportliche Motorräder auf den Markt, die den Thron für sich beanspruchen. Die Latte liegt hoch, sie heißt GSX-R 1000. Mögen die drei Krieger von den Zahlen her überzeugen, werden sie es im harten Test erst noch beweisen müssen.
Noch nie waren Serienmotorräder so rennsportlich, noch nie wurden so niedrige Ringzeiten möglich wie es 2004 möglich sein sollte.

Es wird sehr spannend heuer.

P.S.: Kein Mensch braucht fürn normalen Straßenverkehrssport derartige Raketen.


(23.1.2004, 22:50)

 
 Login
Benutzername

Passwort

Registrieren.
 Wissen? Glauben?
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Handelt es sich bei diesem Artikel Deiner Meinung nach um Wissen oder um Glauben?

100% Wissen!
Gutes Wissen, bissl Glauben
Gleichviel Glauben wie Wissen
Viel Glauben, bissl Wissen
Das glaubt er nur

 Optionen

 Fürs Klo ausdrucken Fürs Klo ausdrucken

 Diesen Artikel vermailen Diesen Artikel vermailen

Web site powered by PHP-Nuke, modded by KoflAIR, und dieser Text erscheint in weiß auf weiß HAAA HAAAA

Alle Logos und Markenzeichen auf dieser Site sind Besitz ihrer rechtmäßigen Innhaber und so Zeugs... Die Kommentare ghören ihren Postern, und der Rest ist © KoflAIR 2004.
Web site engine code is Copyright © 2003 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Erstellung der Seite: 5.70 Sekunden