Auswahl
· Home
· Wissen/Glauben
 ·  Fahrtechnik
 ·  Technik
 ·  Dingsda
· FAQ
· Downloads
· Links
· Top 10
 Suche

 Jetzt gerade online
Zur Zeit sind 9 Gäste und 0 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden
 Information
[ Impressum ]
[ Kontakt ]

Made in Austria
 
Dingsda: Gschichtln und Erstaunliches. Gschichtln: Das ist also ein echter Motorradfahrer.

Unter einem echten Motorradfahrer versteht KoflAIR einen, der sein Gerätel beherrscht. Einen, der nicht nur posed, sondern wirklich fahren kann.

Zügig von A nach B

Unter wirklich fahren können versteht KoflAIR dabei, wenn er sein Gerät sehr zügig über eine vorgegebene Strecke bewegen kann, und das möglichst sicher, jedoch dennoch sehr zügig. Und das unter Anwendung aller gängigen Fahrtechniken, wie aktivem Lenken, in die Kurve reinbremsen, meinetwegen auch mit andriften der Kurve und Powerslide beim rausbeschleunigen, sofern das sein Material hergibt und seine Skills es zulassen.

Er kennt und anerkennt seine Grenzen

In jedem Fall kennt ein echter Motorradfahrer seine Grenzen, und agiert im Alltagsbetrieb nicht extrem nahe derselben, oder sogar jenseits davon. Sondern lässt sich stets ein Polsterl übrig, um im Falle des Falles gewappnet zu sein. Wo seine persönlichen Grenzen liegen, ist dabei unerheblich. Für den einen Fahrer liegen sie tiefer, für den anderen höher. Es kommt auf den Trainingsstand des Fahrers an.

Motorradfahren = Sporthobby

Der echte Motorradfahrer betrachtet sein Hobby als eine Art Sport, und er hat seine Skills gezielt trainiert, und nicht einfach ein Motorrad gekauft, um sich damit halt durch die Gegend taumeln zu lassen, ohne Dunst von Sachen wie aktiv lenken, harte Bremsungen, beherrschen des Getriebes, und so weiter. Der eine ist mit dem Training und seinen Skillz schon weiter, der andere noch nicht soweit, dennoch sind beide aus ihrem innersten heraus ambitionierte Motorradfahrer.

Nicht: Trendfahrer

Keine "echten" Motorradfahrer sind in KoflAIRs Augen die "Trendfahrer". Jene also, die Motorradelfahren, weil seine Freunde auch eins haben, weils halt grad irre cool ist, ein Motorrad zu haben und dieses auch zu bewegen. Die es dann in erster Linie putzen, oder präsentieren, zB vorm Eissalon. Vor letzterem in erster Linie bei abgestelltem Motorrad eine gute Figur machen, und wenn sie die Maschin starten, und bei kaltem Motor ein paarmal so richtig den Gashahn durchziehen, damits den Motor auforgelt, und alle anwesenden durch die geöffnete Akrapovic hörn "aha, der hat a lautes und sicher sehr starkes und schnölles Motorradl".

Diese fahrn dann sehr gern poserisch schnell weg und sind dabei nicht selten bereits 15m nach dem Eissalon erstmals über ihren Verhältnissen und völlig unkontrolliert unterwegs. Das Motorrad kann aus jeder Kategorie stammen, Chopper, Enduro, Supersportler, Roller, ...

Die gefährliche Trendausfahrt

Bei der Trendausfahrt mit anderen Trendfreunden torkeln sie auf den Gebirgsstraßen öfters als einmal unkontrolliert auf die linke Fahrbahn rüber und geben dann den Reifen oder der tückischen Strecke die Schuld. Gerne sorgen sie auch durch ungleichmäßiges Fahren mit viel Gas und starkem Bremsen und zugleich minimalem Sicherheitsabstand für eine große Anzahl an haarigen Situationen während der Ausfahrt.

KoflAIR über KoflAIR

KoflAIR sieht sich selber in der Gruppe der ambitionierten Andrücker, die ihr Fahrzeug als sportliches Hobby sehen und wissen, dass es da Grenzen gibt, die es nicht zu überschreiten gilt, wenngleich sich manchmal sehr knapp herangetastet wird. Freude bereitet es ihm, wenn er sein Motorrad zügig über eine Kurvenstrecke bewegen kann. Freude bereitet es ihm auch, auf einer relativ vollen Autobahn zwischen den Autos hindurchzuturnen um diese völlig demoralisierend zu versägen. Freude macht ihm auch das Stadthatzerl im dünnen Stadtverkehr.

Antisachen sind für KoflAIR lange Autobahnetappen, Stop and Go Stadtverkehr auf engen Straßen ohne die Möglichkeit an der Kolonne vorbeizufahren, und Ausfahrten mit sehr langsamen MitfahrerInnen.

Ach ja! Freude bereitet es KoflAIR auch, Fahrtechnik zu trainiern und über alle Belange rund ums Motorrad fachzusimpeln. Keine Freude bereitet es ihm jedoch, wenn die Fachsimpelei zur Märchenstunde mutiert und von wundersamen Leistungssteigerungen oder Fahrerlebnissen berichtet wird, die jenseits jeder irdischen Physik liegen.

Hugh! Cool


(26.2.2004, 15:20)


Re: Gschichtln: Das ist also ein echter Motorradfahrer.
von heartbiker am 13.09.2005, 11:36
Der Artikel m. E. könnte vielleicht besser "... ein echter andrückender, sporthobbyistischer Motorradfahrer " heißen.

Die eigene Landkarte vom Motorradfahren als Echtheitszeugnis anzubieten grenzt jeden aus, der dort nicht hereinpasst. Ich fürchte, damit wird der positive Ansatz denjenigen verborgen bleiben, die ihn so bitter nötig hätten.

Denn was KoflAIR in Bezug auf Sicherheitvoraussetzungen sagt könnte kaum besser dargestellt werden.


 
 Login
Benutzername

Passwort

Registrieren.
 Wissen? Glauben?
durchschnittliche Punktzahl: 2.25
Stimmen: 20


Handelt es sich bei diesem Artikel Deiner Meinung nach um Wissen oder um Glauben?

100% Wissen!
Gutes Wissen, bissl Glauben
Gleichviel Glauben wie Wissen
Viel Glauben, bissl Wissen
Das glaubt er nur

 Optionen

 Fürs Klo ausdrucken Fürs Klo ausdrucken

 Diesen Artikel vermailen Diesen Artikel vermailen

Web site powered by PHP-Nuke, modded by KoflAIR, und dieser Text erscheint in weiß auf weiß HAAA HAAAA

Alle Logos und Markenzeichen auf dieser Site sind Besitz ihrer rechtmäßigen Innhaber und so Zeugs... Die Kommentare ghören ihren Postern, und der Rest ist © KoflAIR 2004.
Web site engine code is Copyright © 2003 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Erstellung der Seite: 7.40 Sekunden