Auswahl
· Home
· Wissen/Glauben
 ·  Fahrtechnik
 ·  Technik
 ·  Dingsda
· FAQ
· Downloads
· Links
· Top 10
 Suche

 Jetzt gerade online
Zur Zeit sind 8 Gäste und 0 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden
 Information
[ Impressum ]
[ Kontakt ]

Made in Austria
 
Technik. Theorien. Unglaublichkeiten. Yamaha FZ1 2006 Detailbilder

Yamaha hat endlich einen neuen Fazer gebaut! Der neue Fazer wurde dabei nicht aus der alten hochentwickelt, sondern es geschah genauso wie bei der ersten Fazer. Es wurde die aktuelle R1 hergenommen, und diese auf Everyday Tauglichkeit umgemodelt. Diese Übung wurde sehr gelungen gemeistert, dem ersten Anschein nach.

Tja, sie steht recht kompakt und modern da, keine Frage.



Ist der Auspuff wirklich so riesengroß? Ja, er ist groß. Aber dafür kurz.



Whow, der Motor. Ganz ohne Unterzüge, frei der Auspuff. Sieht gut aus!



Interessanter Blick ey Mann. Kompakt die Front, nett platziert auch die Blinkers.



Die Fahrgestellnummer. "Sample, Internal use only" Soso. Very Happy
Rechts vertikal die Seriennummer: 00013 Smile



Die FZ1 hat wirklich einen besenstangelartigen Lenker. Die Kröpfung ist wesentlich weiter offen als beim Lenker der alten Fazer. Die Sitzposition ist in etwa vergleichbar mit der von der Z1000. Man sitzt im Vergleich zur alten Fazer wesentlich vorderradorientierter. Der Tank ist deutlich kürzer, und somit sitzt man näher am Lenker. Die Kröpfung passt daher exakt. Die Fussrasten sind relativ weit vorne.



Das Cockpit bietet eine Kombination aus digital und analog. Roter Bereich bei 12.000 ist Rekord bei Naked 1000ern. 150 PS ist auch Rekord.



Soso das Heck. Ghört ein Heckspoiler nicht nach oben? Very Happy



Die Bananenschwinge mit dem Oberzug. Fein aus Alu gearbeitet.



Das Kraftwerk von links. Keine Rahmenunterzüge, wie ungewohnt.



Der FZ-1 Schriftzug. Die nackte heißt FZ1, die verkleidete heißt FZ1 Fazer.



Die Volksschüler Perspektive. Ganz wichtig! Denn sie sind es, die sagen müssen "wenn ich groß bin, kaufe ich mir auch ein Motorrad!". Damits auch wenn wir mal alt sind, in der Kalten Kuchl nie langweilig wird Very Happy



Blick von hinten nach innen. Soso die Soziusfußrasten. Soso abschraubbar. Soso das Federbein. Soso eine ganz schön dünne Feder? Soso ein Kotflügel, sieht ha hipp aus.



Sitzprobe eines Interessenten. "Ist das a 600er? Weil die wirkt so klein..."



Bei einer Körpergröße von rund 180cm, passt die FZ1 einladend kämpferisch.



KoflAIR himself am Fazer. Alles liegt da wo es sein soll. Passt wie angegossen.



Soso die Gabelbrücken und der Lenkkopf.



Soso der Ölfilter, oder ist das gar ein Öl/Wasser Wärmetauscher? Tippe auf Ölfilter.



Hey, der Dicke. Wird der früh aufsetzen? Zu früh? Hoffentlich nicht. Ach ja und: Pilot Road :-/



Soso die Hebelei. Der lange helle Querknochen muss also gegen einen kürzeren ausgetauscht werden, um bei Bedarf das Heck höherzulegen. Scheint auch diesmal eine leichte Übung zu werden...



Soso die Standgaseinstellschraube und das Schaltgestänge.



Diese Perspektive macht eine ganz klare Ansage. Die Message lautet KAMPF!!



Der Blick wirkt dynamisch, und ruft "Get out of my way!"



Ey Mann lass deinen Bauch kraulen. Soso das Exup da hinten links. Soso die Endtopfschelle ist bereits VOR dem Exup! Das wird eine Herausforderung für die Herren und Damen Remus Sebring Bos Akrapovic & Co.



Nice, very nice.



Die Fotos wurden übrigens geschossen am 21.11.2005 bei Yamaha Hebart, Wien 20.

Einige Teile der neuen Fazer wirken ein wenig sehr konventionell, daher kostet sie auch nicht so viel wie eine Tuono oder SuperDuke. Der Listenpreis in Österreich ist voraussichtlich 11.990 EUR.
Von der Performance her könnte es durchaus sein, dass die V2 Gegner deutlich ins Hintertreffen geraten.

Die Bremse vorne ist nicht radial, sondern konventionell angeschraubt. Wenn sie gleich bremst wie die der alten Fazer, dann wird auch sie über jeden Tadel erhaben sein.



Der Kühler ist ein konkaver Wasserwelcher. Das ist effizient, platzsparend, und auch ein bissl teuer.



Der vordere Bremshebel ist einstellbar und pumpt die Bremsflüssigkeit konventionell in die Leitung. Nix mit Radialpumpe und filigranen Plastikgschirr überm Lenker. Wink



Der Kupplungshebel wurde offenbar 1:1 vom alten Fazer rübergerettet. Gleich in Form, und ebenfalls uneinstellbar.



Der Tank hat eine lustige Beule an seinem vorderen Ende. Wird der Tankrucksack picken bleiben?



Die Riser machen ihrem Namen alle Ehre. Sie risen den Lenker wirklich. Gelagert sind die Teile offenbar wie beim alten Fazer in vibrationsdämpfenden Gummis.



Ach ja die Gabeleinstellung. Auf einer Seite die Zugstufendämpfung, auf der anderen Seite die Druckstufe. Auf beiden Seite die Federvorspannung.



Ist das billig? Funktioniert das? Na ja, die Z1000 hatte es auch so. Und noch ein Motorrad hat das ebenfalls nach diesem Prinzip. Es heißt Yamaha M1 und wird pilotiert von Valentino Rossi Cool

Das Standardfederbein des Fazers. Wird es den Ansprüchen seiner Eigner gerecht werden? Oder werden diese auf Wilbers und Öhlins wechseln? Das Federbein wirkt billig, mit zu dünner Feder, und schnödem Finish der Federbasisverstellung. Vor allem wenn zum Vergleich daneben die neue R6 steht, wo diese Teile aus vollem Aluminium herausgefräst wurden...



Das Heck des Fazers. Ist das Teil hier eventuell nur angeschraubt? ...



Scheint so zu sein! Very Happy Bastler an die Front. Wer macht das geilste Fazerheck?



45er Ritzel. Ist also vorn ein 17er verbaut? Müsste hinkommen. Also gleich mal das 16er Ritzel auf die Einkaufsliste setzen... Wink



Soso die Fussrastenanlage. Was erkennen wir hier? Einen glänzenden Schwermetallschalthebel. Einen konventionellen bedickgummiten Fazerfussraster. Und ein herzliches Halleluja seitens Yamaha, an die Hersteller von Nachrüst Fussrastenanlagen! Very Happy



Soso das Schaltgestänge geht Yamahatypisch quer durch den Rahmen. Recht so!





Die Schräglagenfreiheit auf der Auspuffseite wird sicher eine spannende Angelegenheit sein.



Nett auf jeden Fall, dass die Einstellschraube des Federbeins bereits beschriftet ist. Hard oder Soft.



Der Sitz spricht eine klare Message. "Vorne sitzt der Fahrer, der braucht Platz und Bewegungsfreiheit. Mitfahrer haben nichts zu melden sondern haben sich glücklichzuschätzen, dass sie überhaupt mitfahren dürfen, und jetzt Ruhe da hinten!"
Very Happy



Dezent aggressiver Blick.



Gib mir Kühlluft!



Huuuuup!!!!



Motor Nummer 000018 Cool



Ach ja und das Rahmenheck ist aus Alu und angeschraubt.



Fazit. Ob die neue FZ1 bezüglich Performance dem alten Fazer überlegen ist oder nicht, wird man frühestens im März erkunden können. Optisch schlägt sie die alte um Längen, hierüber braucht man nicht zu diskutieren.

Ein Videodreh vom Testevent ist in Planung.

Stay tuned. Cool


(21.11.2005, 22:00)

 
 Login
Benutzername

Passwort

Registrieren.
 Wissen? Glauben?
durchschnittliche Punktzahl: 3.66
Stimmen: 9


Handelt es sich bei diesem Artikel Deiner Meinung nach um Wissen oder um Glauben?

100% Wissen!
Gutes Wissen, bissl Glauben
Gleichviel Glauben wie Wissen
Viel Glauben, bissl Wissen
Das glaubt er nur

 Optionen

 Fürs Klo ausdrucken Fürs Klo ausdrucken

 Diesen Artikel vermailen Diesen Artikel vermailen

Web site powered by PHP-Nuke, modded by KoflAIR, und dieser Text erscheint in weiß auf weiß HAAA HAAAA

Alle Logos und Markenzeichen auf dieser Site sind Besitz ihrer rechtmäßigen Innhaber und so Zeugs... Die Kommentare ghören ihren Postern, und der Rest ist © KoflAIR 2004.
Web site engine code is Copyright © 2003 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Erstellung der Seite: 7.60 Sekunden